Das nach dem Reinheitsgebot gebraute Bier entsteht nur aus den reinen Grundzutaten Hopfen, Wasser, Hefe und Malz, ohne jegliche Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe.

Alles beginnt damit, dass das Braumalz in der Mälzerei für den Brauvorgang vorbereitet wird. Die Körner der Braugerste werden eingeweicht, damit sie anzukeimen beginnen. Anschließend wird die aufgekeimte Braugerste bei einer bestimmten Temperatur getrocknet, in der Fachsprache spricht man vom Darren. Von der Temperatur und Darrdauer hängt dann die Farbe des Braumalzes und dadurch auch des fertigen Bieres ab.

 

Hier weiterlesen zum Thema So entsteht Bier